info@medicus-stahl.de Telefon 0163-3778245 oder 06721-2039759
info@medicus-stahl.de     Telefon 0163-3778245 oder 06721-2039759

Manuelle Therapie - Chirotherapie - Neuraltherapie

Funktionelle Störungen am Bewegungsapparat sind ein sehr häufiges Phänomen. Hierbei kommt es zu einer eingeschränkten Beweglichkeit an einem oder mehrerer Gelenke, meist mit begleitenden schmerzhaften Verspannungen der Muskulatur. Fehl- und Schonhaltung, sowie Schmerzen und eingeschränkte Mobilität sind die Folgen.
Die Manuelle Medizin befasst sich mit diesen funktionellen Störungen am Bewegungsapparat. Hierbei erfolgt die Befunderhebung ausschließlich durch eine manuelle Diagnostik, d.h. es wird nur mit den Händen die reversibel gestörte Gelenkfunktion im Sinne einer Bewegungseinschränkung, die sog. Blockierung ertastet und aufgespürt. Hierzu werden spezielle Griff- und Tasttechniken angewendet, um dann durch Mobilisation und/oder Manipulation die Blockierung zu lösen.
Ziel der im Volksmund oft als 'Einrenken' bezeichnete Manuelle Therapie/Chirotherapie ist das Wiederherstellen der gestörten Gelenkfunktion und die Beseitigung der damit verbundenen Beschwerden. Vor einer chirotherapeutischen Behandlung ist immer zwingend auszuschließen, dass nicht andere Erkrankungen des Bewegungsapparates, wie z.B. Entzündungen oder strukturelle Veränderungen am Gelenk gegen eine Behandlung sprechen.
Die Manuelle Therapie/Chirotherapie lässt sich häufig sehr gut mit anderen ganzheitlichen Therapieverfahren kombinieren oder ergänzen.
Hier spielt u. a. die Neuraltherapie eine wichtige Rolle. Durch Injektion eines örtlichen Betäubungsmittels, ein sog. Lokalanästhetikum, an bestimmte Körperpunkte, erfolgt im Idealfall die Beseitigung der Blockaden und schmerzhaften Muskelverspannungen.
Im ganzheitlichen, naturheilkundlichen Sinne kann die Neuraltherapie auch bei weiteren funktionellen Störungen sehr wirkungsvoll sein, wie z.B. bei der Störfeldbehandlung. Über Reflexbahnen wird durch die Injektion auch Einfluss auf tieferliegende Strukturen und Organsysteme genommen. Durch den Zusatz von homöopathischen Mitteln zur Injektion, wird die Wirkung oft optimiert.

Dr. med. Oliver Stahl

Rheinstrasse 50

55435 Gau-Algesheim

 

Kontakt

Rufen Sie an unter

0163-3778245 oder

06721-2039759

oder gerne per mail unter

info@medicus-stahl.de

DruckversionDruckversion | Sitemap
info@medicus-stahl.de Telefon: 0163-3778245 oder 06721-2039759